Heute haben wir leider keinen Text für dich!

Lieber Volleyballfan,

 

Wir wissen, dass du gerne hier vorbeischaust.

- Das zeigen uns die Zahlen der Seitenaufrufe.

 

Wir wissen auch, dass du viel zu sagen hast.

- Das zeigen uns die spannenden Kommentare, die du hinterlässt.

 

Warum also nicht auch selbst einmal etwas schreiben für uns? Oder uns zumindest Ideen liefern, die wir weiterverarbeiten können? Warum nicht selbst einmal eine Person im österreichischen oder ausländischen Volleyball interviewen, von der du denkst, dass man von ihr gehört haben sollte? Warum uns nicht einfach einen Leserbrief in den Postkasten werfen? 

 

Versteh' uns nicht falsch: Natürlich freuen wir uns über jede einzelne Leserin, über jeden einzelnen Leser, die/der hier vorbeikommt und die Inhalte verzehrt. Und noch viel mehr über jene, die sie verzehren, kommentieren und danach etwas damit MACHEN, so dass Volleyball in Österreich davon profitiert.

 

Die Idee war aber nicht, dass wir (Armin und Philipp von neunmalneun.at) euch mehrmals monatlich Material liefern.

 

Die Idee war, dass hier alle zum Reden kommen, dass hier eine Vielseitigkeit entsteht, wie es sie im östereichischen Volleyball noch nicht gegeben hat, dass aus neuen Perspektiven erzählt wird, dass Input aus dem ganzen Lande gesammelt wird und Probleme aus verschiedensten Klassen besprochen werden.

 

Und dafür brauchen wir DICH!

 

Ansonsten wird es hier in Zukunft öfters heißen: "Heute haben wir leider keinen Text für dich!" ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0